Montag, 24. September 2012

sonntag gemacht, montag gezeigt\DIY

geht es euch auch so, kaum steht der herbst vor der tür, wird wieder nestbau betrieben und es steigt auch wieder die bastellust, besonders an usseligen sonntagnachmittagen, an denen die kleinen menschen beschäftigt werden wollen.
ich hab ja das glück, drei töchter zu haben, und mindestens mal eine von ihnen findet ringe genauso klasse wie ich.
wir basteln uns ab sofort diese sündhaft teuren charl***e.ringe selber, und zwar in der sparversion!
alles was ihr dazu braucht sind knöpfe, eine schere, gummikordel und ein stück von einem dünnen garteschlauch (--> bekommt ihr im baumarkt)
nun messt ihr ein stück vom gartenschlauch ab, dass um euren finger herumpasst und fädelt ein etwa doppelt solanges stück von der gummikordel dadurch.
jetzt kommt der teil, der am längsten dauert, aber auch am schönsten ist;) ihr nehmt euch eure knopfkiste vor und sucht euch die raus, die am schönsten zueinander passen...am schönsten schaut es hinterher aus, wenn der mittlere knopf eine tiefe wölbung nach unten hat, denn so verschwindet am ende das ösenteil vom obersten knopf komplett und es entsteht kein häßlicher sichtschlitz!
als nächstes zieht ihr die gummikordel durch die knopflöcher
die kordel wird zwischen dem mittleren und dem ösenknopf verknotet, so ist er am ende nicht mehr zu sehen!
die überstehenden kordelenden abschneiden und vielleicht noch ein wenig unterschieben...
anziehen und fertig!
das große l. hat extra für mich einen ring gebastelt, klammheimlich und mit hilfe von herrn f...der war so listig und hat eins dieser scooby doo bänder genommen, geht auch, ist aber um einiges fummeliger;)
für jedes outfit gibt es ab sofort den passenden ring...wer braucht schon brillianten wenn es knöpfe gibt;)

Kommentare:

  1. Die Idee ist echt toll. Ich werde schauen wann ich Zeit finde und dann nachbasteln :)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, der erste ist ein Traum!!
    Ganz tolle Idee, jetzt habe ich doch mal einen Grund Knöpfe zusammeln.. :-)
    Lieben Gruß, Grete

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Die Ringe sehen um einiges besser aus, als das, was es im Moment in teuren und preiswerten Boutiquen gibt. Sehr schöne Idee (und die richtige Ausrede um endlich mehr Knöpfe zu kaufen).

    Liebe Grüße,
    Pauline

    AntwortenLöschen
  4. eine schöne Idee, jetzt fehlt nur noch die Zeit und gaaaaaanz viel Knöpfe!
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Alex, herzlichen Dank für die Anregung. Schönste Schmückchen aus eigener Produktion, das ist ganz nach meinem GEschmack.
    LG
    Marion

    AntwortenLöschen
  6. Super Idee! Das probiere ich auch!!! Danke, Alex!

    AntwortenLöschen
  7. Supertolle Idee - das muss ich probieren :-)
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  8. nebenbei bemerkt, finde ich ja knöpfe sowieso vieeel schöner als diamanten! und deine knopfringe sind besonders schön:)
    liebste herbstgrüße von birgit

    AntwortenLöschen
  9. bin begeistert! ganz tolle sache und ich freu mich schon aufs nachmachen :)

    AntwortenLöschen
  10. ...sind die Ringe der Hammer...gefallen mir sehr gut!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  11. die ringe sind ganz grosse klasse, liebe alex ☺ so können die grössten schätze der knopfschachtel ausgeführt werden ☺ grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  12. aaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhh *kreischt*

    SO GEIL! .... darf man doch mal schreiben , oder?

    Genialst, meine Liebe!

    Knutscha für´s Zeigen ♥

    AntwortenLöschen
  13. feinfein, die werde ich bei Gelegenheit mal mit dem Frolln L. ausprobieren....jetzt weiß ich endlich. was ich mit den (sündhaft teuren und daher nie zum Einsatz gekommenen, nur gestreichelten) Knöpfen vom Mittelaltermarkt mache - bedankt!!
    Grüße vom Fuß des Herkules',
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Suuuuuuuuuuupääääääääääääär!!!

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Idee, danke, dass du uns alle daran Teil haben lässt!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin dann mal mit meiner Knopfkiste beschäftigt. Danke für die Anleitung!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  17. Oft stöbere ich hier im Blog und finde ihn sehr schön - die tollen Ideen, die schönen selbstgenähten Sachen und alles - überhaupt :) Jetzt werde ich doch noch intensiver auf Knopfsuche gehen. Danke für die Anleitung. Super!!!!
    Liebe Grüße von Jutta- Irena.

    AntwortenLöschen
  18. was für eine zauberhafte idee! danke fürs teilen... :)

    AntwortenLöschen
  19. Tolle Idee, Knöpfe gibt es fast überall, und der Winter ist nicht mehr fern...viele grüße

    AntwortenLöschen
  20. Oh wie toll! Ja, Knöpfe sind besser als Brillianten und so, viiiiiiiiel besser!

    AntwortenLöschen
  21. Die sind sooooo cool, ich liebe alles was bunt ist und habe mich gleich ans Nacharbeiten gemacht, schau mal, du hast mich süchtig gemacht ;-) http://emmelycreativ.blogspot.de/

    AntwortenLöschen